ÜBER MICH
  • geb. 1976 in Wien
  • 1982-1994 Schulausbildung
  • 1994-1997 Ausbildung zur dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
  • 1998-2005 Medizinstudium
  • 2009-2015 Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin am Wilhelminenspital
  • 2008-2014 Facharztausbildung Unfallchirurgie am Wilhelminenspital
  • 2005-2017 Ärztekammer-Spezialdiplome Notarzt, Sportmedizin, Ernährungsmedizin, Manuelle Medizin, Spezielle Schmerztherapie; Ausbildung zur FDM Therapeutin, Ausbildung Kinesiotapen
  • 2015 Hochzeit mit Robert Schornsteiner
  • 2016 Geburt meines Sohnes Daniel

Nach meiner Schulausbildung habe ich die Ausbildung zur Diplomkrankenschwester im Rudolfinerhaus gemacht. Diese habe ich mit Auszeichnung abgeschlossen und anschließend im Wilhelminenspital auf der 2. Medizinischen Abteilung zu arbeiten begonnen. Nach einem Jahr Tätigkeit als Krankenschwester habe ich meine Dienstverpflichtung auf 20 Wochenstunden reduziert um gleichzeitig Medizin studieren zu können. Nach 6,5 Jahren habe ich dann das Studium beendet und mit der Turnusausbildung begonnen.

Mir war schnell klar, dass mir die Ausbildung zum Allgemeinmediziner alleine zu wenig ist. Daher habe ich begonnen Zusatzausbildungen zu machen. Aus der Kombination von  speziellen Ausbildungen für Schmerzbehandlungen, Sportmedizin und Ernährungsmedizin sowie der Facharztausbildung Unfallchirurgie habe ich mir zusätzlich zur Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten sämtlicher Beschwerden des Bewegungsapparates angeeignet.

Während meiner gesamten Ausbildung habe ich viele Patienten getroffen, die für ihre Beschwerden nicht den passenden Ansprechpartner gefunden haben. Vor allem chronische Schmerzpatienten haben oft eine Odyssee hinter sich und finden keinen Weg ihre Schmerzen dauerhaft zu kurieren. Ich möchte gemeinsam mit Ihnen einen Weg finden, Ihre Beschwerden zu behandeln. Mir ist aber auch bei jeglichen anderen Beschwerden wichtig, dass Sie als Patient informiert sind, welche Erkrankung sie haben und warum Sie welche Therapie bekommen und was Sie selbst zu Ihrer Genesung beitragen können.

Da es mir ein großes Anliegen ist mir für Ihre Beschwerden ausreichend Zeit zu nehmen, habe ich mich für eine Wahlarztordination entschieden.